Chaos in meinem Herzen: Kinder-Trauer-Bilder

Eine neue Ausstellung mit Bildern, die trauernde Kinder gemalt haben, ist noch bis zum 6. Oktober im Forum zu sehen. Trauernden Kindern und Jugendlichen fehlen oft die Worte, um ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Ihre Welt hat die Kontur verloren, es ist schwer, klar zu sehen und eigene Emotionen zu benennen. Trauer braucht Ausdruck . Sich kreativ mit Farben auszudrücken, kann hilfreich sein. Gefühle und Erinnerungen, ebenso wie ihre Spiritualität – fast ohne Worte, nur mit Farben und kurzen Erklärungen.

Diese Ausstellung soll darauf Aufmerksam machen, dass junge Menschen anders trauern. Dabei gibt es keine Richtig und kein Falsch. Sie haben ein Rech auf ihren eigenen Trauerweg, ohne bewertet zu werden.

Die Wanderausstellung „Chaos in meinem Herzen“ ist ein Projekt des „Fuchsbau“, der Anlaufstelle für Kinder-Trauerbegleitung im ambulanten Hospizdienst AUFGEFANGEN e.V.

Der Dienst ist eine Anlaufstelle für Fragen, Nöte, Unsicherheiten und Ängste, die Zeit und Raum gibt, um Familien in ihrer Trauer zu begleiten, aufzufangen und zu stärken.

Zur Vernissage am Freitag, 3. September, um 19:00 Uhr, wird herzlich eingeladen.


 [GB1]a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.