Kategorie: Aktuelles

Unser neues Halbjahresprogramm ist erschienen

Trotz des Lockdowns haben wir es uns nicht nehmen lassen, hoffnungsvoll ins neue Jahr zu blicken. Zugegeben: Die weltweite Corona-Pandemie hat auch bei uns Spuren hinterlassen. Wir möchten aber, soweit es geht, auch im neuen Jahr für Sie da sein und Sie als unsere Gäste und Klienten begrüßen: Im Café, in der Beratung, bei unseren Veranstaltungen. So können wir Sie in schwierigen Zeiten begleiten und Stunden der Entspannung und Freude mit Ihnen teilen.

Hier können Sie unser Programmheft online durchblättern.

Alle Veranstaltungen und Angebote im Programmheft sind mit Vorbehalt gültig. Wir mussten Zeiten und Teilnehmerzahlen stark kürzen. Diese Einschränkungen möchten wir so schnell es geht zurücknehmen. Alle Änderungen werden wir jeweils zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen.

Bitte informieren Sie sich deshalb über den aktuellen Stand auf unserer Homepage oder telefonisch unter 0511 270 739-0.

Mit dem Engel beim Bier am Imbiss

Im [ka:punkt] Hannover wird die Weihnachtsgeschichte mit Klemmbausteinen erzählt

Eine Praxis, eine Hügelkette, ein Imbiss, ein Krankenhaus und dann doch noch ein Stall: Im [ka:punkt] in der Innenstadt von Hannover wird die Weihnachtsgeschichte ins Heute verlegt. Mit Dingen, die fast in jedem Haushalt mit Kindern zu finden sind.

Wo würde heute einer jungen Frau die Botschaft verkündet werden, dass sie schwanger ist? Wo würde ihr Mann, der nicht der Kindsvater ist, mit einem Freund über diese Situation reden? Das waren zwei der Fragen, die sich Tim Brunke beim Bau seiner Krippe gestellt hat.

Mit gleich fünf Szenen zeichnet Brunke die Weihnachtsgeschichte nach. Zu sehen ist diese szenische Krippe im Schaufenster des [ka:punkt], dem Treffpunkt der Katholischen Kirche in der Innenstadt von Hannover. Gebaut ist sie aus Klemmbausteinen – besser bekannt als „Legosteine“ des dänischen Marktführers. Brunke ist Inhaber eines Fachgeschäftes für die Klemmbaustein und direkt gegenüberliegender Nachbar des [ka:punkt].

Lesen Sie den kompletten Artikel von Rüdiger Wala auf der Homepage der Katholischen Kirche in der Region Hannover.

(C) Foto: Rüdiger Wala

[ka:punkt] unterwegs – „Café Abstand“ rollt durch die Innenstadt

Wenn Sie nicht zu uns kommen können – kommen wir zu Ihnen! Unser Café ist zwar geschlossen, aber unseren Kaffee – und damit ein Stückchen (oder auch „Schlückchen“) vom [ka:punkt] gibt es trotzdem! Wolfgang Sender, ehrenamtlicher Mitarbeiter im Forum, bringt den heißen Kaffee mit Hilfe von Warmhaltekannen und Bechern immer donnerstags ab 14:00 Uhr zu den Menschen in der Innenstadt. Achten Sie auf einen freundlichen Mann mit Bollerwagen – und ein leckerer Kaffee könnte für Sie bereit sein!

Das Café im Forum bleibt weiterhin geschlossen

Aufgrund des Teil-Lockdowns, der zur Eindämmung des Coronapandemie wurde, müssen wir bis auf weiteres das Café im Forum geschlossen halten. In den vergangenen Monaten konnten wir aufgrund eines sorgfältig umgesetzten Hygienekonzeptes unsere Gastfreundschaft aufrecht erhalten. Aufgrund der verschärften Corona-Regeln müssen wir jetzt jedoch wieder unseren Beitrag dazu leisten, dass Kontakte weitgehend begrenzt werden, um das Ansteckungsrisiko zu senken. Deswegen ist nicht nur das Café geschlossen, sondern es fallen auch alle im Haus geplanten Veranstaltungen wie Kino, Spieleabend, Trauercafé, sowie die Treffen einiger Selbsthilfegruppen aus.

Die Beratung im Forum bieten wir aber weiterhin für sie an! Montag bis Freitag von 14:00 – 16:00 Uhr können Sie ein Gespräch mit unseren Beraterinnen und Beratern führen – kostenlos und vertraulich, telefonisch unter 270 739-13 und auch persönlich.

Die EFL – Lebensberatung, sowie die Krebsberatungsstelle und die Schuldnerberatung der Caritas, bleiben unter dem bewährten Hygienekonzept geöffnet.

Genuss-Radeln und SpielRaum finden nicht statt!

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, zwei weitere Veranstaltungen aus unserem Programm abzusagen. Das “Genuss-Radeln”, welches am 23.10. und 27.11. stattfinden sollte, findet ebenso wie der SpielRaum am 13.11. nicht statt, um die Teilnehmer*innen und Veranstalter*innen keinem Ansteckungsrisiko auszusetzen. Bei Gesellschaftsspielen kommt man sich zwangsläufig näher, um Karten, Spielsteine etc. zu bedienen. Freude beim Gewinnen und Ärger beim Verlieren lassen so machen Atemstoß in die Luft gehen.

“Malen heißt nicht Formen färben, sondern Farben formen.” (H. Matisse)

Ausstellung mit Bildern von Gisela Müller

25. September bis 5. November

Vom 25.09. – 5.11.2020 sind im Forum Bilder in Acryltechnik von Gisela Müller zu sehen. Für die Künstlerin war es wichtig, einen Ausgleich zu ihren Tätigkeiten im medizinischen Bereich zu finden.

In der Vergangenheit war sie kreativ tätig in den Bereichen Handwerk, künstlerisches Gestalten mit Ton und Speckstein, Ausdruckstanz und Musik.

Doch dann entdeckte sie ihre Freude an der Acrylmalerei und  deren unendlichen Möglichkeiten.

Sie will mit ihren Bildern nichts abbilden, sondern dem Unbewussten eine Möglichkeit des Ausdrucks verschaffen und ist oft selbst überrascht, was entsteht.

Wer hilft mir beim Grafik-Design?

Wäre ich bei „Wünsch dir was…“

…dann wünschte ich mir, wenn ich mal wieder verzweifelt vor meinem PC sitze und versuche eine ansprechende Postkarte für eine Veranstaltung zu entwerfen und das richtige Foto einfach nicht auftauchen möchte, die gewünschten Worte nicht in das Textfeld passen oder die Technik mir wieder mal ein Schnippchen schlägt, weil ich einfach nicht so geübt bin und meine PC-Geduld am Ende ist…

 Ja, genau dann wünschte ich mir eine Person, die sagt:

„Das ist doch gar nicht so schwer. Mir geht das leicht von der Hand und ich könnte mir gut vorstellen in genau diesem Bereich das Team der vielen Ehrenamtlichen im [ka:punkt] zu verstärken. Du kannst ja mal sagen, was du genau heben möchtest und wie du dir die Zusammenarbeit vorstellst. Dann setze ich mich hin und gestalte ein paar Entwürfe. Wenn sie dir gefallen, bin ich bereit, den nächsten Auftrag von dir anzunehmen, wenn nicht, war es ein Versuch und du musst weiter nach der `richtigen´ Person suchen!“

Was wäre es schön, wenn ich tatsächlich jemanden finden würde, der oder die sich angesprochen fühlt.

Sollte das auf Sie zutreffen, freue ich mich über eine Mail: oder einen Anruf 0511-27073943.

Wir feiern wieder Gottesdienst

Die Lockerung der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie erlauben es, dass wir im [ka:punkt] auch wieder Gottesdienste feiern! Heute feierte P. Nikolaus Nonn eine Hl. Messe – anders als gewohnt im Forum. Hier ist genügend Platz, sodass die erforderlichen Mindestabstände eingehalten werden konnten. Bis auf Weiteres findet die Eucharistiefeier jeden Freitag um 12:30 Uhr im Forum statt. Hierfür wird vorab um tel. Anmeldung (0511/270 739 – 0) gebeten. Das Café öffnet für alle anderen Gäste dann erst um 14:00 Uhr.

Montags bis donnerstags zur gleichen Zeit ist ab sofort auch wieder das Mittagsgebet im Raum der Stille. Und für das stille Gebet, oder einfach nur um etwas Ruhe und Besinnung zu finden, ist der Raum der Stille durchgehend während der (derzeit verkürzten) Öffnungszeiten des Forums von 12:00-16:00 Uhr geöffnet.

Trotz Corona: Wir machen weiter – nur anders…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Corona hat auch den [ka:punkt] im Griff. Bei uns ist es leer, wo sonst immer viel Betrieb und Lebendigkeit anzutreffen ist. Aber wir sind auch weiterhin für Sie da! Alle Beratungsstellen sind telefonisch für Sie erreichbar. Schauen Sie unser Video. Wir freuen uns, wenn wir uns bald wieder persönlich begegnen können!